ADELIN
Associate Director, München,
Corporate Finance

Warum goetzpartners

Ich bin mittlerweile seit mehr als sieben Jahre dabei. Ich habe mich für goetzpartners entschieden, weil ich zusätzlich zur schon damals starken Position im „M&A Mid Market“, im Interview den Eindruck bekam, dass unternehmerisches Denken einen hohen Stellenwert hat und dass man flexibel aber zielorientiert nach Lösungen sucht – sowohl intern als auch beim Kunden. Mein erster Eindruck hat sich voll bestätigt. Und offensichtlich schätzen auch viele andere Kollegen diese Unternehmenskultur, denn die Zahl der Mitarbeiter hat sich seit meinem Einstieg vervierfacht -ziemlich beeindruckend, wie finde ich. goetzpartners überträgt Mitarbeitern direkt viel Verantwortung, und zwar von Anfang an. Wir können uns in die Richtung entwickeln, die uns am meisten liegt, und so letztlich eine ganze Menge bewegen.

Meine grösste Herausforderung

Natürlich ist jedes Projekt einzigartig mit ganz eigenen Herausforderungen. Mein bisher anspruchsvollstes Projekt war der Verkauf eines regionalen Branchenführers an einen globalen Wettbewerber. Obwohl die Unternehmen in derselben Branche tätig waren und sich in der Wertschöpfungskette auf derselben Stufe befanden, stellten ihre ungleiche Größe und die kulturellen Unterschiede eine ganz neue Dimension an Komplexität dar. Als Sell-Side Advisor haben wir nicht nur für die reibungslose Umsetzung eines kompetitiven Verkaufsprozesses gesorgt, sondern waren auch als Vermittler zwischen den Kulturen tätig. Wir mussten dafür sorgen, dass die Anforderungen eines großen Players bezüglich Struktur und Reporting von unserem viel kleineren Kunden erfüllt wurden. Der erfolgreiche Abschluss solcher vielfältigen Projekte macht die Arbeit für mich hier so spannend.

UND abgesehen VON PROJEKTEN

Einer der Vorteile für eine unternehmerisch tickende Firma zu arbeiten ist die Vielzahl an Entwicklungsmöglichkeiten. Neben dem „Training on the job“ auch bei sogenannten „Joint Projekten“ mit Kollegen aus dem Consulting Bereich und internationalen Büros, bietet goetzpartners z. B. ein sechs monatiges internationales Austauschprogramm an. Darüber hinaus gibt es umfangreiche Trainings- und Fortbildungsmöglichkeiten, unter anderem MBA- und PhD-Programme aber auch die Möglichkeit ein Sabbatical zu nehmen. Bei goetzpartners hat die Unternehmenskultur und der Teamzusammenhalt einen hohen Stellenwert, daher werden regelmäßig Events organisiert, bei denen man sich auch außerhalb des Office austauschen kann, beispielsweise mehrtägige Company Events, „Team Spirit“-Events, Tischkicker-Turniere und einige weitere.

MEIN PERSÖNLICHER HINTERGRUND

Ich habe meinen Bachelor an der Questrom School of Business der Boston University mit den Schwerpunkten Finanzen und International Management und dem Nebenfach Wirtschaft gemacht. Während dieser Zeit habe ich auch ein Semester in London verbracht. Bevor ich bei goetzpartners anfing, habe ich bei Citigroup in London, HSBC in New York und für eine kleine Private-Equity-Firma in Boston gearbeitet. Momentan mache ich an der Polytechnischen Universität Temeswar meinen PhD zum Thema Bewertung während der verschiedenen Phasen der Unternehmensentwicklung.