DINA
Associate, Paris,
Corporate Finance

Warum goetzpartners

Ich habe goetzpartners über ein Praktikum gut kennengelernt. Als man mir dann die Stelle als Analyst angeboten hat, musste ich nicht lange überlegen und habe sofort zugesagt. Für mich verbindet goetzpartners ein herausforderndes Umfeld mit spannenden Entwicklungsmöglichkeiten – so hatte ich mir meinen Job vorgestellt.

MEINE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG

Jedes Projekt hat seine eigenen Herausforderungen, aber das für mich vermutlich Herausforderndste war ein Buy-Side Mandat, bei dem wir einen der wichtigsten französischen Verlagshäuser beraten haben. Das Projekt war spannend, da das Unternehmen kurz vor der Fusion mit einem anderen führenden Medienhaus stand. Neben dem klassischen M&A Prozess hatten wir mit großen kulturellen Unterschieden der beteiligten Parteien zu kämpfen, die den Prozess stark beeinflusst haben. Das Mandat hat mir gezeigt, dass in einem M&A Prozess manchmal die menschlichen Faktoren mehr zum Erfolg eines Projektes beitragen als die reinen Finanzen.

UND ABGESEHEN VON PROJEKTEN

goetzpartners gibt uns die Möglichkeit uns auch außerhalb von Projekten einzubringen und zu entwickeln. Ich bin in verschiedenen Initiativen aktiv, unter anderem unterstütze ich das Recruiting neuer Kollegen im Pariser Büro. Außerdem arbeite ich an der Entwicklung von Best-Practice Prozessen, um den täglichen Work-Flow kontinuierlich zu verbessern.

MEIN PERSÖNLICHER HINTERGRUND

Ich habe meinen Master Abschluss mit Schwerpunkt Corporate Finance an der Toulouse Business School gemacht. Bevor ich bei goetzpartners angefangen habe, konnte ich erste Erfahrungen sowohl im Private Equity Bereich bei BlackFin Corporate Finance, als auch im M&A Bereich bei Fiancière de Courcelles in Paris sammeln. M&A war für mich die spannendere Perspektive, und dass die Entscheidung richtig war, bestätigt sich bei jedem neuen Projekt bei goetzpartners.