JEANETTE
Manager, München,
Management Consulting

Warum goetzpartners

Ich wollte damals Teil eines wachsenden Unternehmens sein und dieses Wachstum mitgestalten – mit besonderen Menschen arbeiten, und das auch international, und Inspiration für meine eigene Karriere finden. goetzpartners konnte mir all das bieten und noch einiges mehr. Daher fiel mir die Entscheidung, hier einzusteigen, auch so leicht.

Meine grösste Herausforderung

Meine bis dato größte Herausforderung hat mich um die ganze Welt geführt – von Tokio nach Rio de Janeiro, von Jakarta nach Helsinki und zurück. Damals war ich noch keine zwei Jahre dabei. Dafür hatte ich enorm viel Verantwortung, aber alle haben es mir zugetraut und mich machen lassen. Neben dieser Erfahrung war es wirklich spannend zu sehen, dass das gleiche Business beim gleichen Kunden an unterschiedlichen Standorten völlig anders funktionieren kann.

Und abgesehen von Projekten

Ich engagiere mich aktiv in der Initiative women@goetzpartners, die sich zum Ziel gesetzt hat, unser spannendes Business für Frauen noch attraktiver zu machen. Und wie viele meiner Kollegen bin auch ich an der Entwicklung von Produkten und Studien beteiligt, beispielsweise an der Erstellung eines Agilitätsindexes für unsere Kunden. Dank der goetzpartners Kultur haben wir oft, auch außerhalb von formalen Projektstrukturen, die Gelegenheit, uns auszutauschen oder gegenseitig zu unterstützen.

Mein persönlicher Background

Vor meinem Start bei goetzpartners habe ich an der Universität Hohenheim im Fach Industrial Marketing promoviert. Damals hatte ich schon verschiedenste Praktika bei Unternehmen wie Volkswagen, TUI China und Hill & Knowlton absolviert. Als ich mich entschloss, von einer akademischen Laufbahn direkt ins Wirtschaftsleben zu wechseln, war goetzpartners genau die richtige Entscheidung. Da ich gerne reise und die Welt erkunde, kommen mir die vielen internationalen Projekteinsätze hier sehr entgegen.