MARCO
Consultant, Mailand,
Management Consulting

Warum goetzpartners

Ich hatte schon erste Erfahrungen im Corporate-Finance-Umfeld gesammelt und wollte mir zusätzlich noch einen besseren Einblick ins Management Consulting verschaffen. Wie es der Zufall wollte, hörte ich, dass goetzpartners beide Disziplinen zu einem Ansatz verbindet, also habe ich mich beworben. Bei meinem ersten Treffen mochte ich gleich, wie die Firma tickt – der Mensch schien im Mittelpunkt zu stehen, das Umfeld war dynamisch und es herrschte diese „can do“-Attitude. Dieser erste Eindruck hat sich immer wieder bestätigt.

Meine grösste Herausforderung

Ich würde sagen, mein herausforderndstes Projekt war das Sell-Side-Mandat eines italienischen Herstellers von Industriemaschinen. Für uns war es ein sogenanntes „Joint“-Projekt – wir Consulting-Kollegen waren für die Businessplan-Erstellung und Commercial Due Diligence zuständig, die Corporate Finance dann für die Unternehmensbewertung und das Closing. Durch meine Erfahrungen im Corporate-Finance-Umfeld hatte ich das Glück, in beiden Bereichen im Einsatz zu sein und somit den gesamten Prozess von Anfang bis Ende zu begleiten.

Und abgesehen von Projekten

Neben dem klassischen Projektgeschäft schafft goetzpartners immer wieder Anlässe, damit Kollegen sich auch außerhalb des Büros treffen, um sich besser kennenzulernen und austauschen zu können. Highlight ist hier unser Company Event, zuletzt auf Sardinien, bei dem Kollegen aller Büros für ein paar Tage zusammenkommen, sich von renommierten Sprechern inspirieren lassen, austauschen und einfach gemeinsam eine gute Zeit haben.

Mein persönlicher Hintergrund

An der Bocconi Universität in Mailand habe ich einen Bachelor in Internationalem Management gemacht und einen Master of Science in Corporate Finance „cum laude“ abgeschlossen. Während meiner Zeit an der Uni habe ich außerdem an zwei internationalen Austauschprogrammen teilgenommen – ich war jeweils für sechs Monate in Großbritannien und in den USA. Eine bessere Basis für die Arbeit bei goetzpartners gibt es eigentlich nicht, denn unser Business ist auf allen Ebenen international ausgerichtet. Bevor ich zu goetzpartners kam, machte ich noch einen Abstecher in eine Mailänder M&A-Boutique. Investmentbanking liegt mir, aber ich wollte auch im Consulting arbeiten – bei goetzpartners kann ich beides miteinander kombinieren.